EINSIEDLUNG SANTA CATERINA UND ORTO BOTANICO DEI SEMPLICI

Von Cavo nach Rio Elba (11 km) Richtung Nisporto

Man parkt das Auto längs der Straße bei der Pinnwand des Nationalparks und dann geht man einen kleinen Weg lang bis zur Kirche mit einer weiten Wiese und einem herrlichen Aussichtspunkt.

 

 

Die kleine Kirche geht auf das Jahr 1500 zurück; der Tradition nach, sei die Heilige Katharina weiß gekleidet und sehr schön einem jungen Hirten an einem Frühlingsnachmittag erschienen. Sie habe gelacht und gebeten, jeden Ostermontag ihre Erscheinung zu feiern. Hier gibt es das ländliche Fest der „Sportella“, eines typischen Kuchens von Rio Marina.
Heutzutage organisiert der EREMO SANTA CATERINA Kunst- und Fotoausstellungen und Konzerte in diesem zauberhaften Ort. Neben dem EREMO liegt der ORTO BOTANICO dei SEMPLICI (der botanische Garten der Einfachen), wo man das Reichtum der Insel entdecken kann. Hier gibt es nämlich wilde, seltene endemische Pflanzen, inbegriffen zahlreiche Obstpflanzen.
Der Garten ist in 10 „horti“ durch Tuffsteine getrennt und enthält Pflanzen der MACCHIA wie Myrte und Weinreben, wie Aleatico.

Roberto Ballini, der Pfleger des Orto Botanico dei Semplici, ist Bienenzüchter und wird Ihnen gern seine Bienen zeigen und wie er die Insekten ohne jeglichen Schutz behandelt! Wenn Sie ihn treffen, fragen Sie ihn auch, wie er seine Etappe des Giro d’Italia gewonnen hat!

Freier Eintritt.
April- Juni (von Donnerstag bis Sonntag) 11.00 – 18.00 Uhr
Juli-September (außer Montag): 15.00-20.00 Uhr
Bei Regen ist der Garten geschlossen.

Roberto: Tel. +39.0565.943428